Holsteiner in Audorf

Am Sonntag war ich zu meinem ersten Punktspiel nach der Winterpause. Entgegen einiger Erwartungen war dies kein Bovenau-Spiel, denn es fiel bereits das zweite Auswärtsspiel in Folge aus (am Sonntag ist die zweiten Herrenmannsch aus Wittensee in Bovenau zu Gast). Stattdessen war ich in Schacht-Audorf und erlebte das Aufeinandertreffen von Vineta Audorf und Holstein Kiel mit. Also die Vineta-Damen bekamen es in der Verbandsliga mit den zweiten Kieler Frauenmannschaft zu tun.
„Holsteiner in Audorf“ weiterlesen

Vineta besiegt TuS Rotenhof 2

auro_1Die zweite Herrenmannschaft des TSV Vineta Audorf holt endlich den ersten Heimsieg. Mit tatkräftiger Unterstützung vom Topscorer der Ersten, Tim Kluck, gelang den Audorfern bereits im vorangegangenen Spiel gegen FT Eider Büdelsdorf ein Auswärtssieg. Gestern freuten sich die Schwarz-Weißen über die ersten drei Punkte zu Hause.

Mit 5:1 endete ein eigentlich ausgeglicheneres Spiel, als dieses Ergebnis vermuten lässt. In Führung gingen die Audorfer durch einen erfolgreichen Strafstoß Klucks in der 13. Minute, der direkt in der 14. Minute das 2:0 nachlegte.
„Vineta besiegt TuS Rotenhof 2“ weiterlesen

Punkte im Kellerduell

AuOs_1Nach dem zweiten Spieltag schon von einem Kellerduell zu sprechen, scheint zunächst unangebracht, andererseits standen Osdorf und Audorf punktlos auf Tabellenplatz 12 und 13 (von insgesamt 14 – allein Sehestedt war schlechter platziert). Ein Tor im Torverhältnis machte den Unterschied aus, ebenso wie ein Tor den Unterschied im Spiel am Samstag ausmachte.

Eines stand schon vor Beginn der Partie fest: Eine Mannschaft wird definitiv nicht punktlos bleiben. Nach dem 2:3-Sieg konnte der Osdorfer SV die drei Punkte einfahren.
„Punkte im Kellerduell“ weiterlesen

Beim Saisonauftakt geschlagen

VEck_2So ein Ende sieht man auch nicht alle Tage – und das will man auch gar nicht.

Es war kein guter Saisonstart für die zweite Herrenmannschaft des TSV Vineta Audorf. Nach verlorener Seitenwahl spielten die Gastgeber zunächst gegen die Sonne und fingen sich bereits in der zweiten Minute den ersten Gegentreffer ein. Zwar blieben sie selbst nicht chancenlos, aber ohne Tore. Was u.a. mit Sicherheit am ESV-Keeper Sukiennik lag. Eckernförde hingegen nutzte direkt vor der Pause noch eine Chance für das 0:2. Das sehr wechselhafte Wetter sorgte in der zweiten Hälfte zwischenzeitig für einen Regenschauer. Das 0:3 schossen die Gäste in der 85. Minuten und hatten den Sieg somit sicher in der Tasche und hätten die Zeit nur noch langsam runterspielen müssen.
„Beim Saisonauftakt geschlagen“ weiterlesen

(Mehr als) der letzte Pflichtpunkt

Theoretisch hätte der SV Felm dem Aufstieg der SG BOB Eiderkanal vor diesem Spieltag noch gefährlich werden können, doch in der Praxis wäre dies schwer umsetzbar gewesen. Die letzten beiden Spiele hätte der SV sehr hoch gewinnen müssen, um punktgleich mit der SG zu sein und an deren Tordifferenz heranzukommen, während die BOBs die drei letzten Spiele hätten verlieren müssen. Ein einziger Punkt, also ein Unentschieden gegen die zweite Mannschaft des TSV Vineta Audorf, hätte am Sonntag, d. 22. Mai, bereits genügt, dass die SG BOB Eiderkanal in ihrer zweiten Saison aufsteigt, nachdem sie letztes Jahr in ihrer ersten Saison „nur“ Zweiter geworden ist.

Wie bereits im Hinspiel übernahm der Unparteiische Wulf die Spielleitung. Die Audorfer machten von Anfang an klar, dass sie in diesem Derby nichts an die SG BOB zu verschenken hatten.
„(Mehr als) der letzte Pflichtpunkt“ weiterlesen