Saisonstart 17/18

Mit einem klaren 4:0 gelang dem SV Grün-Weiß Bovenau ein erfolgreicher Start in die neue Saison. Zu Gast war der SV Holtsee, gegen den man zuletzt zwei Jahre zuvor punkten konnte, daher hatte man schon ein wenig Respekt vor diesem Gegner.

Das Spiel lief fair und gesittet ab, was man aus der untersten Kreisklasse auch anders kennt, und der sanierte Rasenplatz konnte sich im Schein der Sonntagssonne, die sich bis zum Spielbeginn eher bedeckt hielt, echt sehen lassen.

Spiel um Platz 2 – Vizeherbstmeister

Es war das Spiel um Platz 2 der Kreisklasse D1 am zweiten Advent, der Sieger würde Vize-Herbstmeister werden.

Von der ersten Sekunde an, waren die Bovenauer wach. Ein rascher Ballverlust nach dem Anstoß bei den Rendsburgern und ein unglückliches Umknicken des Torwarts sorgte für die frühe Führung der Gäste in der ersten Minute. Bovenaus Krambeck behaupte sich gegen Rendsburg-Keeper Rebehn, der ja zuvor umgeknickt war und spielte den Ball auf Kock, der so zum ersten Mal einnetzte.
„Spiel um Platz 2 – Vizeherbstmeister“ weiterlesen

Wer zuletzt lacht – Heimsiegdoppel

bobor_2Im letzten Spiel des Jahres traf in der Kreisliga der Frauen der TSV Borgstedt in Bredenbek auf die SG BOB Eiderkanal. Das vorverlegte Hinspiel in Borgstedt endete am 29. September unentschieden mit 2:2.

Nach fünf Niederlagen in Folge gelang es der SG BOB am Sonntag diese Serie zu beenden.

Mit 0:0 ging es nach einer recht ausgeglichenen ersten Halbzeit in die Pause.

Die Gäste wirkten etwas aus der Puste, was die BOBs für die ein oder andere Chance ausnutzen konnten. Doch war es der TSV, der in der 70. Minute ein wenig überraschend in Führung ging.
„Wer zuletzt lacht – Heimsiegdoppel“ weiterlesen

Mal wieder nicht

Nach dem Spielausfall – das Spiel gegen Eintracht Rendsburg wurde auf den 4. Dezember verlegt – ging es heute für die Bovenauer mit dem Heimspiel bei eisigen Temperaturen gegen den SV Holtsee weiter.

In der Vergangenheit entwickelte sich Holtsee mehr und mehr zum unüberwindbaren Angstgegner der Grün-Weißen. Von Anfang an merkte man den Gästen aus Holtsee an, dass sie das Ding heute eintüten wollen. Dies gelang den Holtseern nach zwei Toren in der ersten und einem Tor in der zweiten Halbzeit, während die Bovenauer trotz guter Chancen torlos blieben, was u.a. an der starken Torwartleistung Jannek Bahrs lag.

Zwischenzeitig verwies der Unparteiische einen Holtseer Ersatzmann mit der gelben Karte der Bank, nachdem er diese bereits in der ersten Halbzeit ermahnte.

Fürs Torverhältnis

nbs_1Ein Glück gibt es in der Kreisklasse D1 so viele spielfreie Wochenenden, was es einem  ganz einfach macht, ein Spiel mal zu verschieben. Wie zum Beispiel das vom Sonntag. Ursprünglich war das Spiel zwischen Grün-Weiß Bovenau und der zweiten Mannschaft des TSV Neudorf-Bornstein bereits für den 2. Oktober angesetzt, wurde aber aufgrund von Personalmangel um drei Wochen verlegt, so dass es am 23. Oktober zum Aufeinandertreffen beider Teams in Bovenau kam.
„Fürs Torverhältnis“ weiterlesen

Im zweiten Anlaufen

bobo_2Fünf Tore, fünf Torschützen und Torwart Funck mit weißer Weste: Der SV GW Bovenau gewinnt als Mannschaft gegen Borussia 93 Rendsburg.

Nach der Pleite vom ersten Spieltag rollte der Ball wieder wie gewohnt über das Bovenauer Grün. Und da man nun auch endlich die Spieler-Pässe aus Audorf erhalten hatte, konnten „unsere Kleinen“, Lasse und Pimo, endlich mitspielen.
„Im zweiten Anlaufen“ weiterlesen

Rasenmäherrennen in Bokelholm

BoBo_2Frischer gemäht als in Bokelholm kann ein Spielfeld gar nicht sein. Die Mäharbeiten verzögerten den Anstoß sogar um eine Viertelstunde.

Eh der Unparteiische jedoch das Freundschaftsspiel zwischen dem Bokelholmer SV und dem SV Grün-Weiß Bovenau anpfiff, gab es noch eine Gedenkminute für einen verunglückten Bokelholmer Kameraden. Die gesamte Bokelholmer Mannschaft spielte auch mit Trauerflor.
„Rasenmäherrennen in Bokelholm“ weiterlesen

Borgstedt II zu Gast

BoBo_TÜberraschend schnell nahm das Testspiel am Donnerstagabend Fahrt auf. Nach nicht einmal einer Minute führte die grüß-weiße Truppe aus Bovenau gegen ihre blauen Gäste aus Borgstedt. Bereits in der Vergangenheit trafen die beiden Teams häufiger aufeinander und jedes Mal ging es sehr knapp aus.

Doch dieses Mal sah es etwas anders aus, denn der Ausgleichstreffer in der 23. Minute blieb der Ehrentreffer für die Gäste. Danach drehte Bovenau richtig auf. Nach weiteren Treffern in der 37., 40., 45., 46., 53. und 87. Spielminute stand es am 7:1 für die Heimmannschaft, die eine Klasse tiefer spielt als die Gäste.

Neue Netze, neue Spieler: Ein erster Test

nübo_1Bereits zwei Stunden vor Anpfiff des Testspiels gegen die zweite Herrenmannschaft des SSV Nübbel traf sich der Großteil der Bovenauer Mannschaft, um den Platz auf Vordermann zu bringen (u.a. gab’s auch neue Tornetze).

Auch wenn es nur ein Testspiel war, haben sich die beiden Mannschaften nichts geschenkt. Nübbel 2 spielte in der letzten Saison in der Kreisklasse D2, wohingegen Bovenau in der Kreisklasse D1 unterwegs war.
„Neue Netze, neue Spieler: Ein erster Test“ weiterlesen