Spiel um Platz 2 – Vizeherbstmeister

Es war das Spiel um Platz 2 der Kreisklasse D1 am zweiten Advent, der Sieger würde Vize-Herbstmeister werden.

Von der ersten Sekunde an, waren die Bovenauer wach. Ein rascher Ballverlust nach dem Anstoß bei den Rendsburgern und ein unglückliches Umknicken des Torwarts sorgte für die frühe Führung der Gäste in der ersten Minute. Bovenaus Krambeck behaupte sich gegen Rendsburg-Keeper Rebehn, der ja zuvor umgeknickt war und spielte den Ball auf Kock, der so zum ersten Mal einnetzte.
„Spiel um Platz 2 – Vizeherbstmeister“ weiterlesen

(Mehr als) der letzte Pflichtpunkt

Theoretisch hätte der SV Felm dem Aufstieg der SG BOB Eiderkanal vor diesem Spieltag noch gefährlich werden können, doch in der Praxis wäre dies schwer umsetzbar gewesen. Die letzten beiden Spiele hätte der SV sehr hoch gewinnen müssen, um punktgleich mit der SG zu sein und an deren Tordifferenz heranzukommen, während die BOBs die drei letzten Spiele hätten verlieren müssen. Ein einziger Punkt, also ein Unentschieden gegen die zweite Mannschaft des TSV Vineta Audorf, hätte am Sonntag, d. 22. Mai, bereits genügt, dass die SG BOB Eiderkanal in ihrer zweiten Saison aufsteigt, nachdem sie letztes Jahr in ihrer ersten Saison „nur“ Zweiter geworden ist.

Wie bereits im Hinspiel übernahm der Unparteiische Wulf die Spielleitung. Die Audorfer machten von Anfang an klar, dass sie in diesem Derby nichts an die SG BOB zu verschenken hatten.
„(Mehr als) der letzte Pflichtpunkt“ weiterlesen

Angriff ist die beste Verteidigung

Am Pfingstmontag bestritt die SG BOB Eiderkanal ihr letztes Heimspiel in Bredenbek, eigentlich sollten in der Rückrunde ja alle Heimspiele in Osterrönfeld stattfinden, dieses nicht. Die gegnerische Mannschaft reiste aus Neudorf-Bornstein an und konnte die geringste Anzahl an Gegentoren aufweisen, wohingegen die BOBs, das offensivste Team mit den meisten geschossenen Toren der Klasse ist.
„Angriff ist die beste Verteidigung“ weiterlesen

Roter Sieg auf grün-weißem Boden

Am Sonntag trennten sich FT Eider Büdelsdorf 2 und Grün-Weiß Bovenau nach einem ruhigen und phasenweise ziemlich vorkommenslosen Spiel mit 2:4.

Nach nicht ganz einer halben Stunde fielen die ersten paar Tore. Sowohl das 0:1 (28. Minute) aus dem Spielverlauf, als auch das 2:0 per Freistoß zwei Minuten später, war so genau an den Innenpfosten plaziert, dass Bovenaus Keeper Funck chancenlos war. Schnell und überraschend gelang Antoni Carlsen in der 32. Minute der Anschlusstreffer, der schon eine Minute später wieder durch einen Straßstoß von Eider-Kapitän Hannes Frentz zum 1:3 relativiert wurde.
„Roter Sieg auf grün-weißem Boden“ weiterlesen

1. Mai nicht frei

gwh_1Sonntag, Holtsee: Ein sonniger 1. Mai ludt regelrecht zum Fußballspiel ein.  In der Kreisklasse D1 traf der SV Holtsee auf den SV Grün-Weiß Bovenau. Nach einer knappen ersten Halbzeit mit zahlreichen Chancen und jeweils einem Tor auf beiden Seiten übernahmen die Holtseer die zweite Halbzeit, drehten das Spiel und nutzten ihre zwei Tore vorsprung richtig aus.
„1. Mai nicht frei“ weiterlesen

Fünfter Sieg in Folge

Auch wenn die Rendsburger es schafften, das Spiel in der ersten Halbzeit größtenteils auf die Hälfte der Gäste zu verlagern, waren diese keineswegs zu unterschätzen. So glich die SG Brekendorf-Osterby sowohl nach dem 1:0 durch Husheng Mohammed in der 13. Minute als auch nachdem dem 2:1 von Burat Arslan in der 29. Minute aus. Mit der letzten Aktion in der ersten Halbzeit, einem Eckstoß, gelang Lasse Thielke und dem RTSV der wichtige 3:2-Führungstreffer.
„Fünfter Sieg in Folge“ weiterlesen