Tantrum – Die Limo mit Bums

Was vielen nur aus der Serie How I Met Your Mother oder gar nicht bekannt ist, ist Tantrum. Tantrum – Die Limo mit Bums, so wird geworben für das Getränk aus Stuttgart. Doch was ist da dran?

Nur durch Zufall wurde ich auf Amazon darauf aufmerksam, dass Tantrum nun auch in Deutschland verfügbar ist. Vorher konnte man ein Getränk mit demselben Namen nur aus Amerika importieren, doch laut meinen Recherchen ist dies auch nicht mehr möglich oder wird nicht mehr hergestellt.

Tantrum gibt es in 2 Geschmacksrichtungen in der 0,33l-Dose. Bloodorange und Lemongras. Von beidem habe ich 2 Dosen bestellt.
Preislich durchaus ein normaler Preis für einen Energy Drink aus der Dose. (1,95 Euro)

Der Versand ging relativ fix. Ich wartete 4 Tage auf meine Bestellung, wobei dazu gesagt werden sollte, dass ich nicht bei Tantrum direkt, sondern bei einem Vertreter, der diese Dosen führte, bestellt habe. Sichere Verpackung, heiler Karton, alle 4 Dosen heil. Ich war positiv überrascht.

Zuerst hatte ich erst mal alle 4 Dosen kalt gestellt, denn warm schmeckt kaum ein Energy Drink. Doch sind das nun Energy Drinks oder eine Limonade mit Koffein und Taurin?

Ich habe zuerst eine der Sorte Lemongras probiert und war vom Geschmack positiv überrascht. Sie war herb, aber nicht zu herb. Des Weiteren schmeckte man deutlich die Limette raus. Nun gut, das muss man mögen. Auch war ich sehr überrascht davon, dass man nun hier nicht von dem Zucker erschlagen wurde, und auch wie ein Energy Drink schmeckte es nicht wirklich, also kein Gummibärchenwasser. Auch die Farbe dieser Limonade sah keinesfalls künstlich aus, was auf mich einen sehr guten Eindruck gemacht hat. So würde ich es doch direkt empfehlen, dieses Getränk nur kalt zu trinken. Auch habe ich von einem Freund gehört, dass er es sich durchaus als Mischzeug vorstellen könnte. So habe ich durch Zufall noch mal in den Karton geschaut und entdeckt, dass dort auch gleich Rezepte für Cocktails mit Tantrum beigelegt wurden.

Einen Tag später probierte ich dann auch die andere Sorte, Bloodorange. Auch hier wieder kalt. Und auch bei dieser Sorte nich ein Anflug von Gummibärchenwasser. Eine sehr schmackhafte Limonade, welche nicht zu süß und nicht zu herb war. So schmeckte es durchaus einfach nur wie eine Blutorangen-Brause. Sehr angenehm und sanft im Geschmack.

Fazit:
Ich werde definitiv mal wieder Tantrum bestellen, dann auch in „größeren“ Mengen. Dies war nur einmal ein Test, ob denn beide Sorten schmecken. So kann ich nun nach 2 Dosen von beiden Sorten durchaus sagen, dass beide gut schmecken und gut verträglich sind. Beide 32mg Koffein auf 100 ml und beide 0,38% Taurin auf ihrem Inhalt. Doch um meine Frage zu klären, die ich eingangs gestellt habe: Ich würde es nicht als Energy Drink bezeichnen, sondern definitiv als Limonade mit Koffein.
Von mir gibt es sowohl für Tantrum Lemongrass als auch für Tantrum Bloodorange eine Empfehlung. Sie sind durchaus den Kauf wert und eine schöne Abwechslung zu Red Bull, Rockstar, Relentless und co.

Dennis

Eine Antwort auf „Tantrum – Die Limo mit Bums“

  1. Die waren einfach so kalt, dass sie nach nichts geschmeckt haben 😉

    Wie du ja schon aufgeführt hast, beinhalten beide Sorten einen sehr hohen Anteil von Koffein, sowie Taurin. Das klärt doch schon mal die Frage, ob Limo oder Energy? Ich halte 2€ für ein drittel Liter für unverhältnismäßig. Dasselbe Problem weist doch bereits Red Bull auf.

    „Gummibärchenwasser“, mich würde schon interessieren, wer mit diesem Begriff um die Ecke kam und welchen Energy-Drink diese Person wohl getrunken hat. Absolut schrecklich-künstlich schmeckt Monster – und das ist doch auch das Geile an dem Zeug. Wohingegen Rockstar auch sehr in die fruchtige Richtung geht.

    Das Design der Dose ist einfach schrecklich 😀 Fast schon wieder cool^^

Kommentare sind geschlossen.