Doppelt hält besser?

Zwei Spiele des TSV Vineta Audorf am Samstag: Zweimal zur Halbzeit geführt, zweimal verloren. Audorfs Zweite empfing SG Bargstedt/Nienkattbek und die Erste traf auf den OTSV2.

Am 22. August war ich wieder einmal in Schacht-Audorf und diesmal hatte ich genug Zeit mitgebracht für beide Spiele der Herrenmannschaften, die ja bereits am 8. August nacheinander spielten.

Den Anfang machte um 14 Uhr die zweite Herrenmannschaft des TSV Vineta Audorf, die am 4. Spieltag der Kreisklasse B auf die SG Bargstedt/Nienkattbek traf.

Es war eine recht ausgeglichene, aber auch stark phasenabhängige erste Halbzeit. Der TSV war früh am Drücker und konnte in der 9. Minute mit einem unerwarteten Treffer von Carsten Koch in Führung gehen. Koch beförderte den Ball aus Distanz an die Unterseite der Latte, so dass dieser hinter Keeper Mirko Spilker ins Netz ging. Mit dem Ausgleich in der 16. Minute zog Bargstedt wieder an.

VAOTSV_B

In der 37. Minute konnte sich Audorfs Küker gegen Spilker durchsetzen, so dass Vineta Audorf mit einer 2:1-Führung in die Pause ging.

Dominant meldeten sich die Bargstedter in der 2. Halbzeit zurück. In der 53. Minute nutzte Michaelis den Nachschuss des, zuvor von Malte Skarupke gehaltenen, Strafstoßes für den Ausgleich. Nur zwei Minuten später gingen die Gäste durch ein Kopfballtor von Asbahr in Führung. Eine Führung, die Struck (64.) und Ziemer (79.) auf den 2:5-Endstand ausbauen konnten.

Nachbarschaftsduell: Der OTSV in Schacht-Audorf

Nach kurzer Wartezeit begann, um 16 Uhr, das Kreisligaspiel (ebenfalls 4. Spieltag) zwischen der ersten Audorfer Mannschaft und des zweiten Teams des OTSV.

VAOTSV_1In einer sehr ausgeglichenen Partie ging der TSV Vineta Audorf nach einer Vorlage von Benjamin Schuster und dem Treffer von Marc Rölke in der 22. Minute in Führung. In der 34. Minute traf Ayendi Perez den Osterrönfelder Pfosten, während die Osterrönfelder bisher nur die Gegenspieler (Mauer) trafen, wie etwa bei den Freistößen in der 20. und in der 44. Minute.

Kurz vor der Halbzeitpause hatte Perez die Gelegenheit, die Führung auszubauen, als OTSV-Keeper Jentsch Schwierigkeiten hatte, den Ball zu fangen, jedoch pfiff Schiedsrichter Hahn diesen Angriff ab.

VAOTSV_2Mit einem Tor und zwei gelben Karten für die Heimmannschaft ging es in die Pause, während die Gäste noch leer ausgingen.

Den Ausgleichstreffer erzielte J. Hardt nach einer Ecke in der 62. Minute, eh Czaja in der 82. Minute den Siegtreffer für den OTSV erzielte.

Mit 1:2 unterlag auch die erste Mannschaft des TSV Vineta Audorf – ebenfalls nach der Halbzeitführung.