FC Fockbek siegreich im ersten Punktspiel des Jahres

viFock_T1
S. Wolff klärt im allerletzten Moment zur Ecke.

So überschaubar die Begegnung zwischen der zweiten Damenmannschaft des TSV Vineta Audorf und dem FC Fockbek war, habe ich offensichtlich die spielentscheidende Situation übersehen.

Beim einzigen Kreisklasse-A-West-Spiel der Damen am Sonntag, den 6. März, konnte sich die Gastmannschaft des FC Fockbek in Schacht-Audorf mit einem 0:1 durchsetzen. Man merkte den Damen schon an, dass es das erste Punktspiel des Jahres war – außerdem waren manche erkältungsbedingt entschleunigt.

Während die meisten Spiele sicherlich aufgrund von nicht bespielbaren Plätzen abgesagt wurden, hatte die SG BOB Eiderkanal an diesem Wochenende keinen Gegner mehr, weil sich die zweite, die 9er-Mannschaft des FC Fockbek abgemeldet hat.

viFock_T

Einen klaren Favoriten konnte man am Sonntag nicht ausmachen, beide Mannschaften erspielten sich hin und wieder ihre Chancen, die sie jedoch (so gut wie) nie nutzen konnten, einzige Ausnahme war wohl direkt zu Beginn der zweiten Halbzeit, in der ich mich auf der anderen Seite des Vereinsheims befand. Als ich zurück war, war gerade Anstoß, also dachte ich, ich hätte nichts verpasst. Pustekuchen! Denn wie sich herausstellte, schoss Lesley Nehlsen, die in der ersten Halbzeit noch im Tor der Fockbekerinnen stand, das 0:1.

Eine Antwort auf „FC Fockbek siegreich im ersten Punktspiel des Jahres“

Kommentare sind geschlossen.