Last Minute

NiBo_11Im Freitagabendspiel in Nienkattbek gelang der SG BOB Eiderkanal im letzten Moment noch der Ausgleich. Das Spiel gegen die SG NieBarWest endete mit 2:2. Den Gastgebern, die die meiste Zeit des Spiels in Führung lagen, gingen so wichtige Punkte für den zweiten Tabellen- und Relegationsplatz durch die Lappen.

Die BOBs taten sich mit der körperbetonten Spielweise der Heimmannschaft schwer, die in der 34. Minute durch ein kontroverses Tor in Führung ging. BOB-Torhüterin Kühl gelang es nach einem Rempler der Nienkattbeker Angreiferin nicht, den Ball festzuhalten, was H. Grage ausnutzen konnte.

Der Gegenschlag der SG BOB erfolgte kurz nach der Halbzeitpause. Nadine Schnaars gelang der Ausgleichstreffer in der 48. Spielminute.

Von zwei NieBarWesterinnen in die Zange wurde Hartmann bei einem Eckstoß genommen, die dem nicht stand halten konnte und fiel, dabei kam es zu einer unwesentlichen Berühung des Balls. Dieses „Handspiel“ führte in der 62. Minute zu einem Strafstoß und dem 2:1 für die SG NieBarWest.

Eine halbe Stunde lang konnte NieBarWest den Vorsprung halten. Ausgerechnet ein Eigentor nach einem Eckstoß in der 92. Minute kostete ihnen den Sieg.

Da die SG NieBarWest nur zwei Tage später in einem Heimspiel gegen den SV Felm mit 1:0 gewinnen konnte, erreichte sie den zweiten Tabellenplatz und kann so auch auf den Aufstieg in die Kreisliga hoffen.