Vineta besiegt TuS Rotenhof 2

auro_1Die zweite Herrenmannschaft des TSV Vineta Audorf holt endlich den ersten Heimsieg. Mit tatkräftiger Unterstützung vom Topscorer der Ersten, Tim Kluck, gelang den Audorfern bereits im vorangegangenen Spiel gegen FT Eider Büdelsdorf ein Auswärtssieg. Gestern freuten sich die Schwarz-Weißen über die ersten drei Punkte zu Hause.

Mit 5:1 endete ein eigentlich ausgeglicheneres Spiel, als dieses Ergebnis vermuten lässt. In Führung gingen die Audorfer durch einen erfolgreichen Strafstoß Klucks in der 13. Minute, der direkt in der 14. Minute das 2:0 nachlegte.

Kobrock leitete das zweite Tor maßgeblich ein, in dem er den Ball per Kopf auf Hasan verlängerte, der direkt zu Kobrock zurückspielte, eh dieser ihn zielgenau Kluck auf die Füße flankte und dieser fast keine andere Möglichkeit mehr hatte, als den Ball im Rotenhofer Tor einzunetzen.

In der 19. Minute gelang Piotraschke beinahe die dritte Bude für die Heimmannschaft. Etwas Geduld brauchte es dafür aber noch, bis es in der 44. Minute so weit war. Piotraschkes erster Schuss konnte noch vom Rotenhofer Keeper Jensen abgewehrt werden, der Abpraller flog dann aber mit voller Wucht ins Netz.

auro_2Besonders in der zweiten Halbzeit zeigten die Gäste deutlich Präsenz, was unweigerlich zum 3:1 führte. Zunächst konnte Jäger einen Schuss aufs Tor noch abwehren, nach der anschließenden Ecke in der 55. Spielminute fand der Ball dann aber auch seinen Weg ins Tor der Audorfer.

Die Antwort der Audorfer folgte nur eine Minute später mit einem Tor von Hasan. Und in der 66. Minute gelang Kluck der Hattrick mit einem gezielten Freistoßtor, bei dem Mauer und Torwart machtlos waren.

Leider war es kein ausschließlich positives Heimspiel für den TSV, denn in der 81. Minute schied ein Spieler aufgrund einer schweren Verletzung aus dem Spiel aus, es kam sogar eine Trage zum Einsatz. Gute Besserung!