Mal wieder nicht

Nach dem Spielausfall – das Spiel gegen Eintracht Rendsburg wurde auf den 4. Dezember verlegt – ging es heute für die Bovenauer mit dem Heimspiel bei eisigen Temperaturen gegen den SV Holtsee weiter.

In der Vergangenheit entwickelte sich Holtsee mehr und mehr zum unüberwindbaren Angstgegner der Grün-Weißen. Von Anfang an merkte man den Gästen aus Holtsee an, dass sie das Ding heute eintüten wollen. Dies gelang den Holtseern nach zwei Toren in der ersten und einem Tor in der zweiten Halbzeit, während die Bovenauer trotz guter Chancen torlos blieben, was u.a. an der starken Torwartleistung Jannek Bahrs lag.

Zwischenzeitig verwies der Unparteiische einen Holtseer Ersatzmann mit der gelben Karte der Bank, nachdem er diese bereits in der ersten Halbzeit ermahnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.