Glückstadt

Zeitmanagement ist nicht jedermanns Stärke, so trafen wir erst um sechs Uhr, anstatt der geplanten zehn Minuten vor, an der alten Schlachterei ein. Aber genau pünktlich, um das Auto auszuräumen und alles aufzubauen. Der Soundcheck klappte auch reibungslos und schnell. Also noch vorher schnell, im Restaurant gegenüber, stärken. Es schien ziemlich leer, als wir die alte Schlachterei wieder aufsuchten. Doch als Attic dann richtig anfingen, Gas zu geben, kamen alle aus ihren Ecken und fieberten, rockten und head-bangten mit. Nach drei Zugaben und einigen verschenkten CDs war dann auch wieder Ruhe.

Gl_T

„Du bist der Beste“ musste gleich dreimal erklingen und die Leute hatten noch lange nicht genug davon und wollten mehr und mehr. Worauf Marcel die Anwesenden mit der Aussage, dass Attic im Herbst zurück seien, vertröstete.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.