Quickborn

„Sei um 14 Uhr bei mir, denn um halb drei geht es los nach Krempe.“ Eine Minute vor zwei klingelte ich an der Tür. Wie für gewöhnlich durften wir dann erst einmal eine Runde mit dem Hund gehen, eh es dann losging. Ich kam mir vor wie im Videospiel, irgendwas wie GTA oder NfS, als es dann hieß, „fahr mir hinterher!“. Was leichter gesagt als getan war. Es klappte dennoch problemlos.
„Quickborn“ weiterlesen