Aufs Horn genommen

BoKi_2Auch im zweiten Punktspiel, das ruhig und ein wenig verregnet war, blieben die Kreisliganeulinge ohne Punkte (jedoch nicht ohne Tor). Obwohl das Spiel in beiden Halbzeiten hauptsächlich in der Hälfte der Gastgeber stattfand, schlugen sich diese dort verhältnismäßig erfolgreich. Das Tor für Kilia, die sich für die aktuelle Saison, „Wir nehmen euch aufs Horn“ auf die Fahne, bzw. aufs T-Shirt, geschrieben haben und sogar ein Plüscheinhorn als Maskottchen dabei hatten, in der 26. Spielminute war dem Spielverlauf entsprechend. Ebenso waren die Tore in der 55. und 57. Minute der Dauerbelagerung geschuldet. Den Ehrentreffer in der 88. Spielminute erzielte Sina Pede per Freistoß.

Vor dem Spiel überraschte Trainer Marc Feulner seine Mannschaft übrigens mit den neuen Bällen, die bei den Mädels aufgrund ihrer Farbe gut ankamen (s. Foto oben).

BoKi_3

Punkte im Kellerduell

AuOs_1Nach dem zweiten Spieltag schon von einem Kellerduell zu sprechen, scheint zunächst unangebracht, andererseits standen Osdorf und Audorf punktlos auf Tabellenplatz 12 und 13 (von insgesamt 14 – allein Sehestedt war schlechter platziert). Ein Tor im Torverhältnis machte den Unterschied aus, ebenso wie ein Tor den Unterschied im Spiel am Samstag ausmachte.

Eines stand schon vor Beginn der Partie fest: Eine Mannschaft wird definitiv nicht punktlos bleiben. Nach dem 2:3-Sieg konnte der Osdorfer SV die drei Punkte einfahren.
„Punkte im Kellerduell“ weiterlesen

Hallo Kreisliga

KLü_1Am Sonntag legte die SG BOB Eiderkanal (aktuelles Mannschaftsfoto) einen Fehlstart in die Kreisliga hin.

Nervös und unkozentriert lagen die Aufsteiger schon nach etwa zehn Minuten mit drei Toren gegen die Gäste der Spielgemeinschaft Ascheberg-Kalübbe/Grebin hinten, die bis zur Halbzeitpause noch zwei weitere Gegentreffer nachlegten. Zwischenzeitig gab es aufgrund der Hitze noch eine fünfminütige Trinkpause.
„Hallo Kreisliga“ weiterlesen

Beim Saisonauftakt geschlagen

VEck_2So ein Ende sieht man auch nicht alle Tage – und das will man auch gar nicht.

Es war kein guter Saisonstart für die zweite Herrenmannschaft des TSV Vineta Audorf. Nach verlorener Seitenwahl spielten die Gastgeber zunächst gegen die Sonne und fingen sich bereits in der zweiten Minute den ersten Gegentreffer ein. Zwar blieben sie selbst nicht chancenlos, aber ohne Tore. Was u.a. mit Sicherheit am ESV-Keeper Sukiennik lag. Eckernförde hingegen nutzte direkt vor der Pause noch eine Chance für das 0:2. Das sehr wechselhafte Wetter sorgte in der zweiten Hälfte zwischenzeitig für einen Regenschauer. Das 0:3 schossen die Gäste in der 85. Minuten und hatten den Sieg somit sicher in der Tasche und hätten die Zeit nur noch langsam runterspielen müssen.
„Beim Saisonauftakt geschlagen“ weiterlesen

Rasenmäherrennen in Bokelholm

BoBo_2Frischer gemäht als in Bokelholm kann ein Spielfeld gar nicht sein. Die Mäharbeiten verzögerten den Anstoß sogar um eine Viertelstunde.

Eh der Unparteiische jedoch das Freundschaftsspiel zwischen dem Bokelholmer SV und dem SV Grün-Weiß Bovenau anpfiff, gab es noch eine Gedenkminute für einen verunglückten Bokelholmer Kameraden. Die gesamte Bokelholmer Mannschaft spielte auch mit Trauerflor.
„Rasenmäherrennen in Bokelholm“ weiterlesen

Borgstedt II zu Gast

BoBo_TÜberraschend schnell nahm das Testspiel am Donnerstagabend Fahrt auf. Nach nicht einmal einer Minute führte die grüß-weiße Truppe aus Bovenau gegen ihre blauen Gäste aus Borgstedt. Bereits in der Vergangenheit trafen die beiden Teams häufiger aufeinander und jedes Mal ging es sehr knapp aus.

Doch dieses Mal sah es etwas anders aus, denn der Ausgleichstreffer in der 23. Minute blieb der Ehrentreffer für die Gäste. Danach drehte Bovenau richtig auf. Nach weiteren Treffern in der 37., 40., 45., 46., 53. und 87. Spielminute stand es am 7:1 für die Heimmannschaft, die eine Klasse tiefer spielt als die Gäste.

Neue Netze, neue Spieler: Ein erster Test

nübo_1Bereits zwei Stunden vor Anpfiff des Testspiels gegen die zweite Herrenmannschaft des SSV Nübbel traf sich der Großteil der Bovenauer Mannschaft, um den Platz auf Vordermann zu bringen (u.a. gab’s auch neue Tornetze).

Auch wenn es nur ein Testspiel war, haben sich die beiden Mannschaften nichts geschenkt. Nübbel 2 spielte in der letzten Saison in der Kreisklasse D2, wohingegen Bovenau in der Kreisklasse D1 unterwegs war.
„Neue Netze, neue Spieler: Ein erster Test“ weiterlesen

Aufstiegskampf – Das Top-Spiel der Kreisklasse D1

Ein weiterer Grund zur Freude beim OTSV: Nachdem die Frauenmannschaft (SG BOB Eiderkanal) und die vierte Herrenmannschaft bereits erfolgreich Meister ihrer Klassen wurden, zog die dritte Herrenmannschaft am Sonntag nach dem Spiel gegen den TSV Neudorf-Bornstein nach. Das turbulente Spiel mit einem bemerkenswert ruhig gebliebenen Schiedsrichter endete mit 2:0.
„Aufstiegskampf – Das Top-Spiel der Kreisklasse D1“ weiterlesen

Last Minute

NiBo_11Im Freitagabendspiel in Nienkattbek gelang der SG BOB Eiderkanal im letzten Moment noch der Ausgleich. Das Spiel gegen die SG NieBarWest endete mit 2:2. Den Gastgebern, die die meiste Zeit des Spiels in Führung lagen, gingen so wichtige Punkte für den zweiten Tabellen- und Relegationsplatz durch die Lappen.
„Last Minute“ weiterlesen